Neuer Blog für Ameisenzeit

Ameisennest in Böckten

 

Willkommen zum ersten Ameisenblog von Ameisenzeit! Es freut mich, euch mit dem spannenden Filmmaterial von Peter (Götti in Tenniken) überraschen zu dürfen. Peter hat dank der Installation von zwei Wildtierkameras, unglaubliche Aufnahmen von zwei Ameisennestern gemacht und diese in zwei Filmen zusammengeschnitten. Ich kann euch bereits jetzt verraten, den Ameisen wird es nicht langweilig. Im Gegenteil sie erhalten Besuch von den unterschiedlichsten Tierarten. Manchmal haben sie nach dem Besuch wieder ordentlich was zu tun im Ameisenbau. Schaut euch die Filme an und schreibt uns eure Kommentare und Fragen dazu direkt in den Blog unten auf dieser Seite!

 

zu den Filmen

 

Für die Installation der beiden Kameras hat Ameisenzeit eine Bewilligung beim Kanton eingeholt. Zudem wurden sowohl Grundeigentümer wie auch Forst- und Jagdaufseher über die Installation der Kameras informiert. Weitere Installationen sind derzeit nicht geplant.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Urs Diewald (Dienstag, 15 Dezember 2020 18:27)

    Gute Idee dieser Blog.
    Bravo a das IT Team.
    Ich habe die 2 Filme bereits meinen Freunden gezeigt. Alle sind hergerissen. Ich habe selber auch schon Aufnahmen gemacht und es ist unglaublich wie beliebt und wichtig diese Ameisennester für die Waldgemeinschadt sind.
    Liber Peter, herzlichen Dank für diese Leistung, denn aus Erfahrung weis ich, dass viel Arbeit dahinter steckt.
    Urs

  • #2

    Urs Wolfsberger (Dienstag, 15 Dezember 2020 21:09)

    Tolle Filme.
    Interessant, wer da alles die Ameisen besucht.
    Wie gross waren die Schäden durch den Dachs?

  • #3

    Hansueli Stohler (Mittwoch, 16 Dezember 2020 09:36)

    Ganz schöne Bilder!
    Das zeigt wie schnell der Dachs diese Schäden an den Haufen anrichtet.

  • #4

    Peter Berchtold (Montag, 21 Dezember 2020 20:42)

    Zu Frage 2: Die Schäden waren in Böckten sehr massiv, das Nest wurde regelmässig längere Zeit komplett zerstört . (Dauer an 3 Tagen jeweils 30Min; 12Min; 10Min). Direkt daneben (Abstand ca. 60cm) wurde innert 3 Wochen ein neues Nest gebaut.
    In Tenniken (Nesthöhe ca. 1.2m an altem Fichtenstrunk) waren die Löcher des Dachses ca. 50cm breit, 50cm tief und 60cm hoch. Diese 4 Löcher wurden jeweils innert 3 - 14 Tagen vollständig repariert. Sehr grosses und sehr aktives Ameisenvolk!

Geschäftsstelle Ameisenzeit
c/o nateco
Sissacherstrasse 20
4460 Gelterkinden
T +41 61 985 44 40
E-Mail